Herzlich willkommen zu unserem Livestream

MENTAL STARK DURCH DEN LOCKDOWN 2.0

Thomas Baschab kam super bei Ihnen an. Über 2.000 Zuschauerinnen und Zuschauer haben Mitte Februar den Livestream mit Thomas Baschab online erlebt. Wir haben viele begeisterte Rückmeldungen erhalten. Die konkret umsetzbaren Tipps von Thomas Baschab, wie man sein Denken auch in schwierigen Zeiten auf die positiven Dinge richten kann, statt sich von Ängsten schwächen zu lassen, beeindruckten sehr.

Gerne laden wir zu einem zweiten Livestream mit dem Mentaltrainer von Olympiasiegern und Weltmeistern, Thomas Baschab, ein. Unter dem Motto „Mental stark durch den Lockdown 2.0“ zeigt Baschab, wie man mit positiver Energie und mentaler Stärke seine Potenziale nutzen, Ziele erreichen und Träume leben kann.

Lassen Sie sich inspirieren und gut unterhalten. Klicken Sie auf den Play-Button. Wir freuen uns auf Sie!


Thomas Baschab

Mentalcoach, -trainer, Keynote-Speaker und Autor ist bekannt geworden als Managementtrainer für Top-Unternehmen und Mentalcoach zahlreicher Spitzensportler.

In seinen Seminaren vermittelt er eindrucksvoll wie man Ziele erreichen kann, die man bisher für unerreichbar gehalten hat.

Mit seinen ungewöhnlichen Methoden und seinem begeisternden Seminarstil – einer sehr authentischen Mischung aus Tiefgang und Humor – bringt er seit über 30 Jahren Menschen auf Erfolgskurs.


Wir freuen uns auf Ihre Fragen!

Vor und während des Livestreams haben Sie die Möglichkeit Ihre persönlichen Fragen einzusenden, die im Anschluss live und zusammen mit Thomas Baschab beantwortet werden.

Bitte haben Sie Verständnis, dass gegebenenfalls nicht alle Fragen besprochen werden können. Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben, lassen wir Ihnen gerne im Nachgang eine Antwort zukommen. 


Teilen Sie Ihr LIVE-Erlebnis

Sie schauen den Live-Stream ganz bequem Zuhause auf dem Sofa oder zusammen mit Ihrer ganzen Familie? Lassen Sie uns teilhaben! Teilen Sie Ihre ganz persönliche Live-Session via Instagram-Story und verlinken Sie uns darin. Gerne können Sie für Ihren Post auch den Hashtag #vrbankBAFOlive verwenden. Wir sind gespannt auf Ihre Beiträge!


Livestream "Mental stark durch den Lockdown" ein voller Erfolg

Das Motto des VR Bank-Livestreams "Mental stark durch den Lockdown" mit Mentaltrainer Thomas Baschab traf bei vielen Kundinnen und Kunden sowie Bürgerinnen und Bürgern den Nerv der Zeit. Über 2.000 Zuschauerinnen und Zuschauer verfolgten die Live-Übertragung aus dem Veranstaltungssaal Forchheim und erlebten anschaulich mit, wie sich Gedanken auf unser Handeln auswirken und wie wir selbst mit einer Veränderung unseres Denkens positive Energie entwickeln und einsetzen können.

Thomas Baschab motivierte die Zuschauer, die Dinge in ihrem Leben mit Liebe und Begeisterung anzugehen, weil es ihnen nur dann gelingen wird, ihr Potenzial voll zu nutzen. "Wer ein starkes Warum hat, dem ist kein Wie zu schwer" zitierte er Nietzsche. Die negativen Nachrichten und Angst-Botschaften, mit denen wir in der Corona-Krise ständig konfrontiert werden, schwächten unterdessen die Energie. Hierzu empfahl Baschab, den Blick auf die zahlreichen Dinge zu richten, die trotz aller Einschränkungen und Sorgen in unserem Leben vorhanden sind. 

Wir sollten die Krise als Phase akzeptieren, in der man anderes Schönes machen kann, was eventuell sonst zu kurz kommt. Zudem nehme es unangenehmen Dingen die Last, wenn man sie als interessant statt als negativ betrachtet. So konnte Thomas Baschab in seinem 75-minütigen Online-Workshop viele Impulse für positive Energie durch das Internet an die Zuschauer weitergeben und hat einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen.

Die Zuschauer konnten mehrere Übungen zu Hause vor den Bildschirmen ausführen und die Wirkung sofort selbst erleben. Mit dem VR Bank-Vorstandsvorsitzenden Gregor Scheller als Anschauungsbeispiel präsentierte Thomas Baschab eindrucksvoll, wie negative Botschaften schwächend und positive Botschaften stärkend auf einen Menschen wirken können. Um die Übungen durchführen zu können, waren alle notwendigen Corona-Schutzmaßnahmen inklusive vorhergehender Testung von Trainer Thomas Baschab und Vorstandsvorsitzendem Gregor Scheller berücksichtigt worden.