Liebe Kundinnen und Kunden,

Ihr Tagesablauf ist nicht mehr der gleiche wie vor ein paar Wochen. Alle sind in ihrem Alltag mit Herausforderungen konfrontiert.

Wir bleiben jedoch auf allen Kanälen für Sie erreichbar, auch wenn es vereinzelt zu Einschränkungen im Filialbetrieb kommen kann. Denn die Volksbanken Raiffeisenbanken stehen für Versorgungssicherheit bei Bargeld und Finanzdienstleistungen.

Egal, welche Frage Sie rund um Ihr Geld haben, wir stehen Ihnen zur Verfügung.

  • Nutzen Sie dazu insbesondere die telefonische Kontaktaufnahme. 
  • Sollten Sie noch kein Onlinebanking haben, helfen wir Ihnen gerne bei der Einrichtung.
  • Mit unseren über 3.500 Geldautomaten ist die Bargeldversorgung sichergestellt.
  • Für unsere Firmenkunden, die staatliche Hilfen in Anspruch nehmen wollen, sind wir erste Anlaufstelle. 
  • Und natürlich stehen wir unseren mittelständischen Kunden für die Lösung von Liquiditätsfragen ebenso zur Seite wie bei der Gewährung von Krediten.

Die Gemeinschaft und regionaler Zusammenhalt zählen nun mehr denn je. Sie können sich auf uns verlassen. #wirsindfuereuchda

Bitte beachten Sie, dass in unseren Geschäftsräumen aktuell eine Maskenpflicht für Kunden gilt. Unsere Filialen dürfen daher nur mit Mund-Nasen-Bedeckung betreten werden. Wir folgen mit dieser Regelung den Vorgaben der Landesregierung und bitten um Ihr Verständnis.

Diese Seite wird regelmäßig für Sie aktualisiert.

Erreichbarkeit

Filialbetrieb

Die Personenzahl in unseren Filialen ist derzeit beschränkt. Wir bitten Sie um Einhaltung des Mindestabstands und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Beachten Sie hierzu unsere Aushänge!

mehr

Telefonischer Kontakt - Teilbereich Bamberg

Bitte wenden Sie sich an unser KundenServiceCenter.

Montag - Freitag
8:00 - 18:00 Uhr

Tel. 0951 862-0

mehr

Textchat

Nutzen Sie unseren Live-Chat

Montag - Freitag
8:00 - 17:00 Uhr

mehr

Online-Banking

Mit unserem Online-Banking und der VR-BankingApp erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte sicher und bequem von Zuhause.

mehr

Beratung

Unsere Berater stehen Ihnen mit vorheriger Terminvereinbarung weiterhin für Beratungen zur Verfügung. 

Montag - Freitag
8:00 Uhr - 20:00 Uhr
 

mehr

Telefonischer Kontakt - Teilbereich Forchheim

Unsere Filialen im Teilbereich Forchheim erreichen Sie wie gewohnt, direkt telefonisch.

mehr

Bargeldversorgung ist sichergestellt

Wir gewährleisten die Bargeldversorgung in unseren Filialen und an unseren Geldautomaten: 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr können Sie Bargeld an unseren Geldautomaten abheben.

mehr

Digitale Lösungen

Online-Banking

Elektronischer Kontoauszug

Kontaktlos bezahlen mit Karte

Online Service-Center

Banking-App

Geld abheben mittels Smartphone

Kontaktlos bezahlen mit Handy


Sonderausgabe Unternehmerbrief

Unterstützung für Unternehmen - Auswirkungen des Coronavirus

Mit zwei Sonderausgaben unseres Unternehmerbriefes haben wir unsere Unternehmenskunden topaktuell mit den neuesten Entwicklungen und Förderprogrammen informiert.


Förderungen, Schutzschilde und Unterstützungsleistungen

Die wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus treffen viele Unternehmer und Selbstständige. Nachfolgend finden Sie wichtigen Informationen über staatliche Hilfspakete, regionale Schutzschilder und Unterstützungsleistungen!

Überbrückungshilfe Corona

Sicherung der wirtschaftlichen Existenz von kleinen und mittelständischen Unternehmen, die durch Corona-bedingte vollständige oder teilweise Schließungen oder Auflagen erhebliche Umsatzausfälle erleiden. Die Antragstellung ist ausschließlich durch einen vom Antragsteller beauftragten Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder vereidigten Buchprüfer möglich.

Unterstützung durch die Förderbank Bayern - LfA

Die LfA hilft Unternehmen bei der Bewältigung der Corona-Krise mit Kredit und Risikoübernahmen

Kredite über die KfW

Als Unternehmen, Selbstständiger oder Freiberufler sind Sie durch die Corona-Krise in finanzielle Schieflage geraten und benötigen einen Kredit?

Um Ihre Liquidität zu verbessern und laufende Kosten zu decken, können Sie jetzt einen KfW-Kredit erhalten.

Checklisten zur Beantragung von Corona-Hilfen

Sie haben Finanzierungsfragen? Bitte beachten Sie die Checkliste zur Vorbereitung Ihres Gespräches.

Lösungen der R+V Versicherung in der Corona-Krise

Auch unser Partner, die R+V Versicherung, unterstützt Firmenkunden in der aktuellen Situation. Gemeinsam sind wir für Sie da, um Ihre Anfragen schnell und unkompliziert zu bearbeiten.

Stundung von Nicht-Verbraucherdarlehen

Sie sind derzeit von finanziellen Engpässen durch die Corona-Krise betroffen und benötigen eine einfache Lösung, die Ihnen etwas Spielraum verschafft? Wir können Sie unterstützen, wenn Ihnen die Rückzahlung Ihrer Kredite aufgrund der Covid-19-Pandemie erhebliche Schwierigkeiten bereitet.


Weiterführende Links


Sonderausgabe Journal Börse

Information für Anleger


Unterstützung für Familien

Finanzielle Hilfen für Familien während der Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie stellt viele Familien vor organisatorische und finanzielle Herausforderungen. Deshalb hilft der Bund mit schnellen Maßnahmen, um Familien während der Corona-Krise finanziell zu entlasten.

Sozialschutz-Paket

Angesichts der sozialen und wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise hat der Bundestag mit Zustimmung des Bundesrates ein Gesetz beschlossen, das vor allem Erwerbstätige, Familien und soziale Einrichtungen in finanzieller Not unterstützt. Das bereits in Kraft getretene Sozialschutz-Paket soll nicht nur den Zugang zu Sozialleistungen erleichtern, sondern auch die Existenz sozialer Dienstleister und Einrichtungen absichern. 

Flexibilisierung der Kurzarbeit - Erhöhtes Kurzarbeitergeld für Beschäftigte

Am 22. April 2020 hat sich der Koalitionsausschuss auf eine Erhöhung des Kurzarbeitergeldes geeinigt. Bisher wurden Arbeitnehmern, die in Kurzarbeit sind, grundsätzlich 60 Prozent des pauschalierten Nettoentgelts gezahlt. Bei Haushalten mit mindestens einem Kind lag das Kurzarbeitergeld bei 67 Prozent des ausgefallenen pauschalierten Nettoentgelts.

Mit dem neuen Beschluss sollen kinderlose Beschäftigte, die aktuell mindestens 50 Prozent weniger arbeiten können, ab dem vierten Bezugsmonat 70 Prozent des Lohnausfalls erhalten. Ab dem siebten Bezugsmonat erhöht sich das Kurzarbeitergeld auf 80 Prozent.

Beschäftigte mit Kindern, die derzeit ebenfalls um mindestens 50 Prozent weniger arbeiten, erhalten ab dem vierten Monat 77 Prozent des weggefallenen Nettoeinkommens. Eine weitere Erhöhung auf 87 Prozent erfolgt ab dem siebten Bezugsmonat.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Bundesministeriums für Finanzen.


Fragen und Antworten

Der Coronavirus breitet sich weiter aus und die Unsicherheit steigt dadurch an. Wie reagiert die VR Bank Bamberg-Forchheim darauf? Hier beantworten wir die wichtigsten Fragen und bieten Ihnen Lösungen.

Antworten und Lösungen auf Ihre wichtigsten Fragen
Was muss ich beachen, wenn ich eine Filiale besuche?
  • Je nach Filialgröße dürfen sich maximal 3-5 Kunden gleichzeitig in der Filiale aufhalten. Bitte beachten Sie hierzu unsere Aushänge. 
  • Trotz unserer Schutzwände bitten wir Sie um das Tragen des vorgeschriebenen Mundschutzes. Aus Sicherheitsgründen nehmen Sie bitte Kopfbedeckungen und Sonnenbrillen ab!
  • Halten Sie ausreichend Abstand zu anderen Menschen, ca. 1,50 m.
Ist die Bargeld-Versorgung sichergestellt und läuft der Zahlungsverkehr regulär weiter?

Die genossenschaftliche FinanzGruppe stellt auch in der Coronavirus-Krise die Zahlungsverkehrsinfrastruktur, die Bargeldversorgung und das Onlinebanking sicher. Alle Systeme laufen stabil:

  • Der Zahlungsverkehr mit allen Bezahlmöglichkeiten (z.B. Kartenzahlung) wird unverändert weiter aufrecht gehalten.
  • Wir gewährleisten die Bargeldversorgung in unseren Filialen und an unseren Geldautomaten.
  • Die digitalen Anwendungen (z.B. VR-BankingApp) arbeiten weiterhin zuverlässig.
Wie sieht der Notfallplan der VR Bank Bamberg-Forchheim aus?

Wir sind auch weiterhin für unsere Mitglieder und Kunden erreichbar. Telefonisch, per E-Mail oder im Live Chat. Wir gehen individuell auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse ein. Unser Online-Banking hat keinerlei Einschränkungen und kann vollumfänglich durchgeführt werden. Alle Systeme zur Abwicklung von Buchungs- und Überweisungs­vorgängen bleiben aktiv und die Bargeld­versorgung ist jederzeit sichergestellt. 

Warum ist meine Filiale ggf. nur eingeschränkt erreichbar?

Wir nehmen unsere Verantwortung als verlässlicher Finanzdienstleister in der Region und sozialer Arbeitgeber ernst. Der Schutz unserer Kunden sowie aller Kolleginnen und Kollegen hat für uns oberste Priorität. Daher werden wir die behördlichen Empfehlungen zur Unterbrechung der Infektionskette des Corona-Virus umsetzen.

Bis auf Weiteres kann es aus diesem Grund zu Einschränkungen im Filialbetrieb kommen. Die Bankberaterinnen und -berater bleiben aber weiterhin für die Kundinnen und Kunden ansprechbar. Diese können sich auch künftig uneingeschränkt per Telefon oder über die einschlägigen digitalen Kanäle an uns wenden.

Über Änderungen in unserer Filialbesetzung oder Filialschließungen informieren wir kontinuierlich über unsere Internetseite.

Wie kann ich meine Bankgeschäfte persönlich besprechen, ohne eine Filiale zu besuchen?

Aufgrund der aktuellen Lage möchten Sie nicht in Ihre Filiale kommen, da Sie sich zu Hause einfach am wohlsten fühlen? Dann können Sie unser KundenServiceCenter von Montag bis Freitag, von 08:00 bis 18:00 Uhr unter 0951 862-0 erreichen.

Unser Online-Banking steht Ihnen uneingeschränkt zur Verfügung, ebenso unsere VR-BankingApp.

Kann ich während der Corona-Krise die Tilgung meines Darlehens aussetzen?

Die zunehmende Ausbreitung des Corona-Virus und die daraus resultierenden Maßnahmen sind mit großen Herausforderungen für die deutsche Wirtschaft und ernsthaften Auswirkungen für Beschäftigte und Unternehmen verbunden. Ungewöhnliche Situationen erfordern ungewöhnliche Maßnahmen.

Wenn Sie aufgrund der aktuellen Krisensituation Ihre Darlehensraten aussetzen möchten, sprechen Sie einfach mit Ihrem persönlichen Berater, damit wir eine gemeinsame Lösung finden. Sowohl bei gewerblichen als auch bei privaten Krediten sind Tilgungsaussetzungen bis 31.12.2020 möglich. Darüberhinaus erfolgt eine individuelle Prüfung.

Durch die Ratenaussetzung sollen sowohl Unternehmen und Selbständige als auch Beschäftigte kurzfristig finanziell entlastet werden.

Wie erteile ich meine Wertpapieraufträge?

Wertpapieraufträge können Sie telefonisch oder über Ihr Online-Banking beauftragen. Kontaktieren Sie dazu Ihre/n Berater/in.

Kann ich mich an den SB-Geräten anstecken?

Die Viren werden primär über die Tröpfcheninfektion übertragen, welche in der Regel von Mensch zu Mensch, durch Niesen oder Husten geschieht. Eine Übertragung durch Oberflächen wie an unseren Geldautomaten oder anderen SB-Geräten erscheint als unwahrscheinlich und ist bisher nicht dokumentiert. Dennoch raten wir zu guter Handhygiene und Vorsicht bei Kontakt mit vermeintlich infizierten Oberflächen wie Türgriffen, Arbeitsflächen oder Treppengeländern. Über die Hand können die Erreger in Nase, Mund und Augen des Betroffenen gelangen und könnten auf diese Weise eine Übertragung herbeiführen.

Was kann ich tun, um die Ansteckungsgefahr beim Bezahlen zu reduzieren?
Ist die wirtschaftliche Stabilität der Volksbanken Raiffeisenbanken weiterhin gewährleistet?

Wir, die VR Bank Bamberg-Forchheim eG stehen zu unserer Verantwortung gegenüber der regionalen Wirtschaft. Wir bleiben unseren Kunden in dieser Krise ein verlässlicher Partner.

Wir stehen dabei keineswegs alleine da. Sowohl die Bundesregierung zusammen mit der KfW, die Europäische Zentralbank aber auch die einzelnen Bundesländer haben weitreichende Maßnahmen beschlossen, um die negativen Folgen der Coronavirus-Pandemie für die Wirtschaft abzumildern.

Die VR Bank Bamberg-Forchheim eG ist zudem Teil der genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken und Raiffeisenbanken und damit Teil einer starken Gemeinschaft. Über ihre Sicherungseinrichtung schützen sich die 841 Genossenschaftsbanken gegenseitig. Dieser Schutz hat die genossenschaftlichen FinanzGruppe die letzten 85 Jahre durch alle Krisen hinweg getragen.

Leistungen der R+V in der Corona-Krise

Zahlungsreklamationen wegen Corona

Stundung Verbraucherdarlehen

Mieterschutz in Zeiten von Corona


Hinweis auf Beratung: Diese Seite gibt nur Anregungen sowie Hinweise und erhebt damit keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Informationen können eine persönliche Beratung durch die zuständige Behörde, die Arbeitsagentur oder Ihre Familienkasse nicht ersetzen.